Die agile Keimzelle: Agilität anordnen oder einschleichen lassen?

Veröffentlicht von Oliver am

Ein großes Unternehmen soll agil werden. Reicht es, die Arbeitsweise und das agile Mindset im Kleinen vorzuleben und sich ausbreiten zu lassen? Oder muss von ganz oben bestimmt werden, dass jetzt alle bitte mal agil werden? Und was bedeutet das überhaupt? Ich bin Teil einer sogenannten agilen Keimzelle. Selbstorganisiert und ohne formale Hierarchien betreiben wir agile Softwareentwicklung als Tochterfirma eines klassischen Konzerns. Anhand der Projekte, die gemeinsam mit uns im Mutterkonzern in den letzten Jahren durchgeführt wurden, möchte ich zeigen, wie Agilität immer weiter Einzug hielt, welchen Einfluss die jeweilige Projektstruktur auf die IT-Systeme hatte und wie diese dort den Ausschlag über Erfolg und Misserfolg gaben.

Kompletten Artikel lesen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.