Mitarbeiter-Empowerment in der virtuellen Arbeitswelt

Veröffentlicht von Oliver am

Die Zusammenarbeit in vielen mittelständischen Unternehmen hat sich im Jahr 2020 stark gewandelt. Die Mitarbeiter von zuhause aus oder in verteilten, virtuellen Teams arbeiten zu lassen, musste in kurzer Zeit umfassend realisiert werden. Diese Form der Zusammenarbeit stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Nicht nur das Organisieren des Arbeitsalltags wird zu einer neuen Aufgabe, auch die Zusammenarbeit an Projekten, die Weiterbildung, die Kommunikationswege und Plattformen verändern sich, wenn man sich nicht täglich physisch an einem Ort treffen kann. Aber auch das Teamgefühl der Mitarbeiter (Führungskräfte sind übrigens auch Mitarbeiter) und die Firmenbindung werden durch die neue Umgebung und den veränderten Alltag beeinflusst. Zudem gibt es einen gefühlten Kontrollverlust auf Seiten mancher Führungskräfte, denn viele wichtige Begegnungen, die Teams und Abteilungen zusammenhalten, fallen weg. Kurze Gespräche in der Kaffeeküche, gemeinsames Mittagessen, ein Feierabendbier trinken – auf all das muss verzichtet werden oder es muss irgendwie virtuell ersetzt werden.

Kompletten Artikel lesen.

Kategorien: Consulting

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.