Datenbanken mit Python und SQLite

Veröffentlicht von Oliver am

Eine Datenbank dient zur Speicherung größerer Datenmengen, zur übersichtlichen Darstellung von Daten und zur komfortablen Änderung von Daten. In diesem Artikel wird das leicht zu nutzende Datenbankmanagementsystem SQLite vorgestellt. Es ist einfach mit Python zu verbinden, erfordert keine aufwändige Installation eines Datenbankservers und basiert auf Textdateien. Wie viele andere Datenbanksysteme ist es SQL-basiert. Bei SQL (Structured Query Language) handelt es sich um die am meisten verwendete Datenbanksprache.

Kompletten Artikel lesen.

Kategorien: Consulting

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.