Kollaboratives Testen – Nutzen der Schwarmintelligenz

Veröffentlicht von Oliver am

Qualität ist ein wichtiger Faktor in der Softwareentwicklung. Die Prüfung der Qualität erfolgt meist durch Testexperten. Genauso wichtig ist aber auch der Aspekt, dass in agilen Projekten jeder für alles verantwortlich ist. Da nicht jeder in agilen Projekten ein Testexperte ist, sondern unterschiedliche Expertisen in jedem Team vertreten sind, lohnt es sich, alle Teammitglieder am Test, auf unterschiedlichen Stufen zu beteiligen, um eine gewisse Basis an Qualität zu sichern. In den meisten agilen Projekten haben sich kollaborative Entwicklungsmethoden, wie Pair Programming schon längst durchgesetzt. Wieso also jetzt nicht den Fokus auf kollaborative Testmethoden setzen? Uns erwartet ein Einblick in die kollaborativen Testmethoden Bug Bash, Pair und Mob Testing. Bevor ich die Methoden einzeln beschreibe, gehe ich darauf ein, was sie gemeinsam haben: das, was sie für Teams leisten.

Kompletten Artikel lesen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.