Zucchini, Fenchel & Bohnen

Veröffentlicht von DeHejner am

Das Gericht ist durch Zufall entstanden. Ich war alleine zu Hause und hatte Fenchel und Zucchini im Kühlschrank. Irgendwas musste ich daraus zaubern, was schnell, einfach und lecker ist. Mis en Place sollten die Zucchini in dünne Ringe geschnitten werden – je dünner, desto mehr verkochen sie – je dicker, desto mehr Biss hat man. Fenchel auf jeden Fall hobeln oder wer mit dem Messer etwas geübter ist, der darf gerne auch wie ich dies sehr fein schneiden. Knoblauch pressen.

Was brauche ich alles?
Für mich (eine Portion) habe ich 4 Zucchini, einen halben Fenchel, ein bis zwei Zehen Knoblauch, eine Dose weiße Bohnen, etwas Olivenöl zum anbraten, Kräuter, Salz, Pfeffer zum würzen. Als Beilage eignet sich Hirse, Bulgur, Couscous, Reis oder Nudeln – es sollte etwas sein, was die feine Soße aufsaugen kann.

Zucchini Bohnen Fenchel
Zucchinigemüse mit Fenchel, Bohnen und Beilage

Wie wird es gekocht?
Beilage nach Anleitung fertig machen, da gibt es nicht viel zu sagen. Für das Gemüse brauch man in etwa 20 bis 25 Minuten, je nachdem wie dünn die Zucchini sind und wie weit man es verkochen lassen möchte. Das Öl in einen Topf geben, Fenchel darin andünsten (das riecht man, wenn die Zeit gekommen ist), Zucchini dazu und mit andünsten. Der Fenchel bekommt dann mit der Zeit leichte Bräunung. Nach gut fünf Minuten – Temperatur ggf. etwas herunter regeln, je nachdem wie stark dein Herd ist, es sollte aber auf jeden Fall immer noch brutzeln – Knoblauch und Salz hinzugeben und weiter umrühren, Temperatur noch etwas herunter aber so, dass es noch gut dünstet. Deckel drauf und köcheln lassen. Das Salz zieht aus den Zucchini das Wasser und hilft dass es nicht abrennt. Es brauch keine zusätzliche Flüssigkeit. Jetzt die Bohnen abtropfen lassen und nach weiteren fünf Minuten in den Topf geben – umrühren. Mit Pfeffer und gegebenenfalls anderen Kräutern – ich habe Kräuter der Provence genommen, es gehen aber auch Italienische Kräutermischungen – meine Empfehlung ist auf jeden Fall: Mediterran! – abschmecken und bis zum gewünschten Garpunkt der Zucchini köcheln lassen. Die Bohnen und Zucchini sorgen für die leichte aber feine Soße. Zusammen mit der Beilage anrichten. Genießen!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.