Gefüllter Hokkaido

Veröffentlicht von DeHejner am

Portionen: 2 Personen
Vorbereitung: 30 Minuten
Backzeit: 45 Minuten

  • 1 Stück Hokkaido ca. 1kg komplett
  • 100 g Linsen gelb / rot
  • 50 g Schmand
  • 1 Stück Lauch
  • 2 Stück Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Butter

Linsen aufsetzen und gar kochen (ca. 10 Minuten bei roten oder gelben, andere nach Anleitung).

Beim Hokkaido ein kleines Stück vom Boden abschneiden, so dass er stehen kann. Den Deckel etwa nach drei Zentimetern abschneiden. Die Kernen sowie das ganz „schmierige“ Fruchtfleisch herausschälen. Kürbis auf ein Backblech stellen und bei 180 Grad 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Lauch in feine Ringe schneiden, die Tomaten klein stückeln und beides mit der Butter in einem Topf scharf andünsten. Wenn der Lauch weich ist, Tomatenmark dazu geben und den Schmand hinzufügen. Temperatur reduzieren und die Linsen hinzugeben. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Zwiebel- und Knoblauchpulver abschmecken, verfeinert wird das ganze mit Kurkuma, Ingwer, Paprika und Piment (wer möchte kann auch gerne eine fertige Curry-Mischung nehmen). Den Kürbis aus dem Backofen nehmen, mit der Masse füllen, Deckel aufsetzen und für weitere 20 Minuten in den Backofen. Das Gericht ist fertig, wenn die Schale leicht gewölbt ist und etwas Saft austritt.

Kategorien: FoodHobbies

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.