Eine wiederverwendbare Build-Umgebung für kleine und große Projekte

Veröffentlicht von Oliver am

Wieviele Softwareentwickler interessieren sich für Buildskripte (Maven, Gradle, Ant, …)? Oder für Buildinfrastruktur, Build-Jobs auf dem CI-Server? Oder für saubere Git-Historien mit korrekten Namen, E-Mail-Adressen und Verweisen auf den Issue-Tracker in den Commits? Aus unserer Erfahrung will sich kaum jemand mit diesen Themen eingehend beschäftigen. Trotzdem bleiben diese ungeliebten, aber notwendigen Themen im Projekt oft doch an den Entwicklern hängen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.