Laufmonat Juni 2018

Veröffentlicht von DeHejner am

Trotz Urlaub am Feldberg im Schwarzwald und dem Melibokuslauf gab es diesen Monat wieder Kilometer satt. Teilweise als early bird, teilweise aber auch zur Abhärtung ein paar Meter in der Hitze. Alles ziemlich entspannt, alles locker. Naja – zumindest bis zu dem Zeitpunkt an dem ich mich entschieden habe, dass ich beim Koberstädter Waldmarathon die volle Distanz laufen werde. Seit dem habe ich einen zehn Wochen Trainingsplan aufgestellt, der mit einer Zielzeit von vier Stunden eigentlich sehr pessimistisch ist. Dennoch ist mein Ziel: Ankommen und Beenden. Laut aller Vorhersagen sollte zwar eine Zeit von 3:30h machbar sein, aber diesem Druck möchte ich mich beim ersten Mal nicht aussetzen. Nun also vier Mal die Woche Laufen mit weniger Kilometer pro Einheit aber dafür viel mehr Abwechslung als sonst. Mal schauen was am Ende dabei heraus kommt. Termin für den Lauf: 26. August!

Im gleichen Zug trainiere ich aktuell auch ein wenig Schwimmen und Radfahren, denn Anfang September ist wieder Hobby Triathlon Zeit beim 10 Freunde Team Triathlon in Darmstadt. Einsetzen werde ich wieder mein Mountainbike, diesmal allerdings mit einem kleineren Lenke, neuer Federgabel und leichteren Bremsen. Dazu vielleicht noch dünnere Reifen. An meinen drei Ruhetagen baue ich nun also die Rad- und Schwimmeinheiten ein. Es gibt viel zu tun im Sommer!

Und nicht nur das, ich habe Spaß daran gefunden auf Strava ein paar Segmente zu knacken und wann immer es sich in den lauf integrieren lässt, wird nun #geballert.

Strava Segment Mittelweg am Wasserwerk

Damit dies alles auch irgendwie technisch motiviert wird und ich mich dafür auch selbst belohne, gab es eine neue Uhr: Polar M430. Die ersten Tage damit zeigen, dass es ganz gut funktioniert mit der Pulsmessung am Handgelenk und angenehmer ist es auch noch nicht dauernd den Gurt anlegen zu müssen. Großer Pluspunkt hier ist, dass die Messung auch im Wasser funktioniert. Weniger aufregend aber dennoch Klasse: eine neue Hose. Ich denke noch letztes Jahr hätte ich mich nicht getraut so ein Ding anzuziehen, aber die erste Runde damit war absolut überzeugend: Erima Marathon Short.

Juni:      372km (34 Einheiten -> 10,9km Ø, Running-Index: 58)

Ende August wartet also mein erster Marathon auf mich. Und gleich eine Woche später der 10 Freunde Triathlon in Darmstadt. Und im Juli? Eigentlich nur Training und hoffentlich dabei auch den Sommer genießen. Immer dran denken:

Sport muss vor allen Dingen eins: Spaß machen!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.