10 Scrum-Irrglauben, denen Sie keinen Glauben schenken sollten

Veröffentlicht von Oliver am

In einem Umfeld, in dem Scrum wenig oder gar nicht bekannt ist, werden wir oftmals mit fest zementierten Überzeugungen und Aussagen konfrontiert, die uns aufhorchen lassen. „Bei uns funktioniert Scrum nicht!“, „Mit unseren Kunden ist es nicht möglich, Scrum durchzuführen!“ oder „Scrum ist für Großprojekte nicht geeignet!“, um nur einige mögliche Beispiele dieser Dogmen zu nennen.

Es gibt viele Missverständnisse und Annahmen, die sich auf die Verwendung von Scrum beziehen. Kommt dies etwa dadurch, dass das gesamte Rahmenwerk mit einer Beschreibung der Regeln, Werte, Rollen, Events und Artefakte mit nur 13 Seiten auskommt? Vielleicht. Nicht umsonst schreiben Ken Schwaber und Jeff Sutherland in ihrer Definition von Scrum, dass es leichtgewichtig, einfach zu verstehen und schwierig zu meistern ist.

Kompletten Artikel lesen ->


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.