Bauprojekte für den Sommer

Veröffentlicht von DeHejner am

Da nun unser großes Ereignis hinter uns und der Sommer mit all seinen schönen Tagen vor uns liegt, ist es an der Zeit sich Gedanken über die Projekte zu machen.

Als erstes und einfachstes dürfte wohl ein Regenwassertank anstehen. Die Wahl ist hier auf den von OBI gefallen, der uns in Form und Funktion überzeugt hat. Die Aufstellung dürfte laut Beschreibung nicht allzu schwer sein, so dass dies vermutlich mit Abholen und Aufstellen erledigt sein dürfte. Mal schauen, ob wir hier auch entsprechend weniger Abwasser für versiegelte Fläche bezahlen dürfen, da wir immerhin die Hälfte des Daches in diesen Tank leiten werden. Ich werde berichten.

Das zweite Projekt hat zumindest in der Materialbeschaffung schon begonnen. Hinter dem Blumenbeet soll der Trampelpfad aus Rindenmulch durch einen ordentlich Weg von Gehwegplatten und Kiesschüttungen zum Haus hin ersetzt werden. Start des ganzen ist – wenn das Wetter mitspielt – übermorgen. Dann heißt es Schnüre spannen, messen, korrigieren und schlussendlich betonieren. Ich freu mich schon drauf!

Tja und dann steht da noch ein Gartenhäuschen an, welches wir an die Garage als Verlängerung anbinden wollen. Hier sind wir aber zur Zeit noch noch der Findungs- und Entscheidungsphase, Selber machen (Ja!!!) oder kaufen… Bisher konnte ich nur Vorteile fürs selber machen finden, günstiger, flexibler und mehr Spass. Nun, das einzige was dagegen sprechen könnte, wäre die Unsicherheit, ob meine Baupläne und Zeichnungen so stimmen und ich mich nicht verrechnet habe. Aber was bei einem Hühner-Freigehege funktioniert hat, dürfte bei einem kleinen Gartenhäuschen bestimmt auch klappen. Und so in etwa wird es dann wohl aussehen: .

Kategorien: Haus & Garten

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.